Home Hier finden Sie die Broschüre  des Bürgerbeirates Hier finden Sie sämtliche Protokolle der Bürgerbeiratssitzungen Hier finden Sie zusätzliche Informationen zu Bürgerbeiratsbeschlüssen Mitglieder Hier finden Sie Stellungnahmen zu Presseartikeln und aktuelle Termine Impressum und Kontaktadresse
Stadtplanerische Grundsätze des Bürgerbeirates
Städtebauliche Entwicklungsziele
Denkmalschutz
Verdichtung
Grünflächen
Platanen und Tiefgarage am Bowling Green
Sauberkeit
Brunnenentwicklungs- und Brunnenpflegeprogramm
Fußgängerzone
Plätze
Dernsches Gelände
Blücherplatz
Mauritiusplatz
Platz der deutschen Einheit und Schwalbacher Straße
Bahnhofsumfeld
Konversion brachliegender Flächen
Gewerbegebiete
Einfallstraßen
Wiesbaden als Kulturmetropole im Rhein-Main-Gebiet
Lebendige Stadthistorie
Wiesbaden als Stadt der Museen
Wiesbaden als Stadt der Musik, Literatur und bildenden Kunst
Wiesbaden als Stadt der Kur und Gesundheitsvorsorge
Wiesbaden als Stadt der Freizeit und des Sports
Wiesbaden als Stadt für Jugend und Alter
Der Bürgerbeirat appelliert

Wiesbaden als Stadt der Musik, Literatur,
und bildenden Kunst

Betrachtet man die Wiesbadener Stadtgeschichte des ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts und die große Anzahl bedeutender Persönlichkeiten, die damals in Wiesbaden gewirkt haben, bieten sich hier zahlreiche Anknüpfungspunkte.

Neben regelmäßigen Lesungen mit Texten Wiesbadener Literaten bzw. Autorenlesungen, könnte auch ein jährliches Wiesbadener Komponistenfestival mit Stücken von Brahms, Raff etc. durchgeführt werden.

Die Qualität der Maifestspiele muß angehoben werden, so daß sie ihre ehemalige Bedeutung zurückerlangen.

Eine stärkere Einbindung und Unterstützung des Rheingau-Musikfestivals wäre sinnvoll.

Auf dem Bowling Green sollten qualitätvolle Open Air Konzerte (z. B. der drei Tenöre, Sting etc.) nicht nur zum Schutz der Anlagen, sondern auch um deutlich zu machen, daß es sich hierbei um etwas Besonderes handelt, nur maximal zweimal im Jahr stattfinden.

Die erstmalige Übertragung von Verdi's Oper "La Traviata" aus dem Großen Haus hat bewiesen, daß eine solche künstlerische Leistung auch Tausende von Wiesbadenern und Gästen vor das Theater zieht. So wird die Oper für breite Schichten der Gesellschaft erlebbar.

Für eine Belebung der Innenstadt würden auch Mittagskonzerte in Kirchen und Nachmittagskonzerte auf öffentlichen Plätzen in den Sommermonaten sorgen.

Neben Retrospektiven ehemals bedeutender Wiesbadener Künstler sollten verstärkt Ausstellungen moderner und alter international bedeutender Kunst in Wiesbaden veranstaltet werden.

In diesem Zusammenhang sind die städtebaulichen Aufgaben:

Modernisierung bestehender Spiel- und Ausstellungsstätten
Schaffung neuer Spiel- und Ausstellungsstätten
Sanierung und Nutzung von Wartburg und Walhalla

Eine Öffnung und Nutzung des Theater-Foyers an spielfreien Tagen und die Nutzung geeigneter Räumlichkeiten in den Wiesbadener Hotels wäre wünschenswert.

 

Wiesbaden als Stadt der Museen
Wiesbaden als Stadt der Kur und der Gesundheitsvorsorge

 

© Bürgerbeirat der Landeshauptstadt Wiesbaden